Mittwoch, 25. Februar 2015

Wanderurlaub auf vier Pfoten

Hundewandern:
Hunderwandern in der Gruppe ist für Halter und Vierbeiner ein Erlebnis.
Tagestouren, Wochenendtrips und Inselferien für Hundebesitzer:

Wanderurlaub auf vier Pfoten


Osnabrück und Hamburg, Februar 2015 (gr) Hundebesitzer kennen das Problem: Im Urlaub sind sie nicht überall mit ihrem Tier willkommen. Und nicht immer ergeben sich nette Kontakte zu Gleichgesinnten. Natours Reisen hat deshalb das Angebot unter der Marke hundewandern.de für Mensch mit Hund ausgebaut. Wer erst mal schnuppern möchte, kann dies bei einer Tagestour im Osnabrücker Land tun. Wer Lust auf mehr hat, gönnt sich ein Wochenende am hessischen Edersee oder auf der Insel Neuwerk. Und wer beim Wandern in der Gruppe mit Hunderudel so richtig auf den Geschmack gekommen ist, entspannt im Sommer fünf Tage auf Rügen.

Wo immer es möglich ist, bleibt die Leine im Rucksack. Bei den Hunde-Wanderungen von hundewandern.de sind die Strecken nicht nur abwechslungsreich und naturnah, sondern extra so gewählt, dass viel Zeit ohne Leine möglich ist, denn das ist für Hund und Mensch Besitzer entspannter. Entspannt geht es auch bei Begegnungen mit hundelosen Mitmenschen zu, denn auch hier wird viel Wert auf sozialverträgliches Verhalten gelegt.

Eine Tagestour in das Osnabrücker Land ist ideal zum Ausprobieren. Es geht an der Nette entlang durch das Tal der Mühlen, auf dem Hexenpfad rund um Tecklenburg oder hinauf auf den Barenberg zur Burg Ravensberg. Mehrere Stunden dauern die zwölf bis 16 Kilometer langen Touren, auf denen die Tiere toben und ihre Besitzer sich beim gemütlichen Wandern austauschen können.

Es war toll und nun besteht der Wunsch nach mehr? Dann locken drei Tage an den Edersee im hessischen Kellerwald. Auf dem Urwaldstieg und dem Kellerwaldstieg geht es durch uralte Buchenwälder, von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Steile Passagen müssen erklommen werden, als Belohnung gibt es schöne Aussichten auf den See. Oder für drei Tage auf die Nordseeinsel Neuwerk. Hin und zurück geht es je drei Stunden durch das Watt. Für eine stadtgewohnte Hundenase eine ganz neue Erfahrung. Übernachtet wird auf Neuwerk zweimal im Zelt oder auf dem Heuboden.

Hund und Herrchen/Frauchen sind erfahrene Wanderer? Dann werden fünf Tage auf Rügen zum Sommer-Highlight. Mit ihren Kreidefelsen, endlosen Wäldern, weiten Feldern und dem langen Strand bietet die Insel viel Abwechslung. Übernachtet wird auf einem Campingplatz direkt am Wasser. Perfekt, denn Mitte Juli ist die Ostsee so warm, dass ein Sprung hinein am Morgen und am Abend schön erfrischt – nicht nur den Hund!

Reisedaten:

Ein Tag im Osnabrücker Land: März-November, ein Sonntag im Monat, 29 Euro.
Drei Tage am Edersee: 8.-10.5. und 10.-12.7.2015, zwei Übernachtungen im Edertaler Hof (Gästezimmer, Appartements, Camping), geführte Wanderungen, ab 220 Euro.
Drei Tage auf Neuwerk: 5.-7.6. und 4.-6.9.2015, zwei Übernachtungen im Zelt oder auf dem Heuboden, Gepäcktransport und geführte Wanderungen, 189 Euro.
Fünf Tage auf Rügen: 6.-10.7.2015, vier Übernachtungen auf einem Campingplatz im Zelt, in einer Hütte oder Pension, ab 395 Euro.


Weitere Informationen:   

Natours Reisen
Immelmannweg 36 49088 Osnabrück Telefon:0541-347 518 94
Telefax:0541-347 518 96
info@natours.de
www.natours.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen