Sonntag, 15. Februar 2015

Auf uralten Pfaden durch den deutschen Dschungel

Hainich:
Im urwüchsigen Hainich sind Wildkatzen, Fledermäuse und Höhlenbrüter zu Hause.
Thomas Stephan, Nationalpark Hainich

Natours Reisen: Vier deutsche Ziele für ein wildes Wochenende

Auf uralten Pfaden durch den deutschen Dschungel


Osnabrück und Hamburg, Februar 2015 (gr) Mitten in Deutschland gibt es uralte Wälder. Buchenwälder. Sie sind weltweit einzigartig, ein Zuhause für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. So besonders und schützenswert, dass der hessische Kellerwald und der Hainich in Thüringen seit 2011 zum UNESCO Weltnaturerbe zählen. Natours Reisen lädt mit „Nah-Touren“ dazu ein, den europäischen Urwald zu entdecken. Ein wildes Wochenende auf prämierten Wanderpfaden, mit kurzen Anfahrtswegen und der Erkenntnis: Der Dschungel liegt direkt vor der Haustür.

Die Wälder sind das Refugium der alten Buche. Majestätisch wie gotische Kathedralen erheben sich bis zu 300 Jahre alte Bäume in den Nationalparks Kellerwald-Edersee und Hainich. Seit der letzten Eiszeit dominiert die farbenfrohe Rotbuche die Wälder Mitteleuropas, sie wurde zu einem unersetzlichen Lebensraum für mehr als 10.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten. Das gibt es nirgendwo sonst auf der Welt.

Während der „Nah-Touren“ geht es drei Tage lang durch den deutschen Dschungel. In Hessen sind die Teilnehmer auf dem Urwaldsteig und dem Kellerwaldsteig unterwegs, beide wurden als „Qualitätswanderweg“ ausgezeichnet. Stille Bachtäler, steile Hänge, weite Ausblicke erwarten die Wochenend-Wanderer, außerdem eine Besichtigung der Burg Waldeck. Wer heimischen Urwald entdecken möchte, kann mit Natours Reisen auch im thüringischen Hainich auf ökologische Spurensuche gehen. Im größten zusammenhängenden Laubwald Deutschlands – der Buchenwald war 40 Jahre lang militärisches Sperrgebiet und wurde kaum betreten –  sind Wildkatzen, Fledermäuse und Höhlenbrüter zu Hause. Das Highlight der Hainich-Tour: übernachtet wird in einem kleinen Schloss am Ufer der Werra.

Bunte Sandsteinfelsen, Burgen und Buchen prägen das Landschaftsbild des Dahner Felsenlands in der Pfalz. Die viertägige Tour auf einem der schönsten Wanderwege Deutschlands gleicht einer Zeitreise: Um natürliche Steinskulpturen wie den Teufelstisch und die Burg Drachenfels ranken sich uralte Sagen. In die Riege deutscher Premium-Wanderwege reiht sich auch der berühmte Eifelsteig. Inmitten beeindruckender Hochmoorlandschaften, Talsperren und Buchen-Urwälder ein weiterer Dschungel mitten in Deutschland.

Ob Kellerwald, Hainich, Dahner Felsenland oder Eifel – alle Touren eignen sich auch für weniger Geübte. Die Tagestouren sind zwischen 15 und 22 Kilometer lang und die Guides legen zahlreiche Pausen ein.

Reisedaten: Drei Übernachtungen im DZ mit Halbpension ab 289 Euro, täglich geführte Wanderungen durch erfahrene Wanderleiter. Bei allen vier Touren verlaufen Teilstrecken auf Premium-Wanderwegen.

Reisetermine: Fünf Touren von Mitte Mai bis Ende September, jeweils Donnerstag bis Sonntag. Die Touren im August sind einen Tag kürzer, von Freitag bis Sonntag.


Weitere Informationen:
Natours Reisen
Immelmannweg 36
49088 Osnabrück
Telefon:0541-347 518 94
Telefax:0541-347 518 96
info@natours.de
www.natours.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen