Donnerstag, 22. Mai 2014

Zwei oder drei Wochen auf dem Fahrrad und zu Fuß durch das „Reich der Mitte“ Neu: China für Einsteiger

China: Reisfelder soweit das Auge reicht. Im Volksmund heißt die Sehenswürdigkeit in Guangxi "Terrassen des Drachenknochens".
FVA China

Zwei oder drei Wochen auf dem Fahrrad und zu Fuß durch das „Reich der Mitte“

Neu: China für Einsteiger


Osnabrück und Hamburg, Mai 2014 (gr) China ist so groß wie Europa. Fünf Zeitzonen, acht Sprachen, 1,3 Milliarden Einwohner und eine fremde Kultur. Wer das „Reich der Mitte“ erleben, dabei aber nicht verloren gehen will, dem bietet Natours Reisen in diesem Jahr eine dreiwöchige Tour für China-Anfänger. Das Programm ist straff, lässt aber Spielraum für individuelle Wünsche. Weltberühmte Highlights sind kombiniert mit Erlebnissen abseits der Touristenströme. Mit dem Rad und auf Wanderungen kommen die Urlauber dem Land und seinen Bewohnern nah, die deutschsprachigen Reiseleiter helfen dabei. Die Reise kann auch als 15-tägige Variante gebucht werden.

China ist das Land der Superlative. Wer dort alles erleben und sehen will, verplant dafür sein halbes Leben. Wer aber mit nur drei Wochen Urlaub einen unvergesslichen und ehrlichen Eindruck aus dem „Reich der Mitte“ mitnehmen und aktiv unterwegs sein möchte, für den ist die Rad- und Trekking-Rundreise von Natours Reisen maßgeschneidert. Der Spezialveranstalter für umweltfreundliche Aktivreisen hat ein Paket aus Kultur und Natur, Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen geschnürt, das China und seine Facetten präsentiert. So manches vorgefertigte Bild vom roten Riesen wird sich dabei als falsch herausstellen.

Die Reise beginnt in der Hauptstadt Beijing, wo der Platz des Himmlischen Friedens und die Verbotene Stadt mit ihren 9.999 Räumen besichtigt werden. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad in den Norden, tief hinein in die chinesische Geschichte. In den Minggräbern ruhen 13 Kaiser der Ming-Dynastie nebst ihren Konkubinen. Danach heißt es klettern: Bei Huanghua findet sich ein touristisch kaum erschlossenes Teilstück der Chinesischen Mauer. Den Abschluss der Beijing-Woche bildet der Pagodenwald am Fuße des Silberbergs. Früher war dies ein wichtiger Ort buddhistischer Lehre, immer noch geht von den Grabpagoden würdevolle Ruhe aus.

Nach einer Nacht im komfortablen Expresszug erreichen die Reisenden Guilin, malerisch umrahmt von bizarren Karstkegeln. Die zuckerhutartigen Felsen, die den Li-Fluss wie eine urweltliche Garde säumen, erinnern an Elefantenrüssel, Kopfprofile, romantische Burgfelsen oder Katzenbuckel. Hier startet eine dreitägige Radtour durch diese Märchenlandschaft aus kleinen Dörfern, Reisfeldern und Kalksteinbergen, oft und gern bezeichnet als eine der schönsten der Erde. Übernachtet wird in kleinen Hotels in traditionellem Stil.
Die Südwestprovinz Yunnan an den Ausläufern des Himalaja ist das nächste Ziel dieser Reise. Nach einem Tag in der UNESCO-Altstadt von Lijiang, sind die Kräfte wieder hergestellt für eine zweitägige Wanderung in der 20 Kilometer langen Tigersprungschlucht. Fast 4000 Meter ragen die Felswände an beiden Seiten empor, unten im Tal wühlt sich der Fluss Yangzi immer tiefer ins Erdreich. Übernachtet wird in rustikalen Bergpensionen.

Die China-Reise von Natours zeichnet sich durch den Wechsel von Stadt und Land, modernem und traditionellem China aus. Es geht nach Kunming, auch „Stadt des ewigen Frühlings“ genannt und von dort aus nach Shanghai. Zwei Tage bleiben für die Highlights der Weltmetropole und für ein bisschen Shoppen auf der Nanjingstraße, der Einkaufsmeile. Damit neben vielen Erinnerungen auch ein Mitbringsel mit nach Hause fliegt.

Alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise als 15-tägige Variante zu buchen. Hier geht es am 12. Tag mit dem Nachtzug von Guilin nach Shanghai. Nach zwei Tagen in Chinas heimlicher Hauptstadt geht es dann zurück nach Deutschland.

Das Streckenprofil der Radtouren ist auch für Gelegenheitsradler geeignet. Für die Trekkingetappe sollten die Teilnehmer gute Kondition und Trittsicherheit mitbringen.

Reisedaten: 2.8.-24.8., 13.9.-5.10. und 4.10.-26.10.2014, ab 3795 Euro, die Reise ist auch 15-tägig buchbar (ohne Yunnan, Dali und Kunming), ab 3195 Euro. Hinflug Frankfurt-Beijing, Rückflug Shanghai-Frankfurt

 
Weitere Informationen:  
Natours Reisen
Immelmannweg 36
49088 Osnabrück
Telefon:0541-347 518 94
Telefax:0541-347 518 96
info@natours.de
www.natours.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen